Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz e.V.

Coronavirus: Sondernewsletter der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz
30.05.2020

Sehr geehrte Frau Schlag,

voraussichtlich mehrere Monate werden im ganzen Land Helfer und Helferinnen gebraucht, um in der Coronakrise die Hilfsorganisationen und Institutionen zu unterstützen. Heute berichten wir über ein neues Angebot des Landes Rheinland-Pfalz und des Deutschen Roten Kreuzes, Landesverband Rheinland-Pfalz, das mit Unterstützung der Entwicklungsagentur am Mittwoch ins Netz ging.   

Ihre Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz e.V.

Der Bedarf an Helfenden zur Bewältigung der Coronakrise steigt. Das Land Rheinland-Pfalz und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) haben daher jetzt eine neue Website gestartet: teamRLP.de. Auf der Plattform werden ehrenamtliche Helferinnen und Helfer mit Institutionen und Organisationen zusammengebracht. Zu der Initiative gehören der Arbeiter-Samariter-Bund, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, die Johanniter-Unfall-Hilfe und der Malteser Hilfsdienst. Daneben unterstützen zahlreiche Medien aus Rheinland-Pfalz als Medienpartner das Angebot.

Von den Helferinnen und Helfern werden bei vielen Aufgaben nur wenige Voraussetzungen erwartet. Dies sind vor allem Bereitschaft zum Engagement und vier bis zehn Wochenstunden, jeweils in Absprache mit den Einsatzstellen. Zu den Aufgaben gehören etwa Telefondienste, einfache Hilfen im Alltag, Besuchsdienste und Blutspende-Dienste. Der Einsatz erfolgt grundsätzlich ehrenamtlich. Die Helfer haben keinen Kontakt zu infizierten Personen. (Bild: teamRLP) 

➡️ teamRLP.de (Website)
➡️ teamRLP auf Twitter, Facebook, Instagram
➡️ Vorstellung der Plattform durch Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Anke Marzi, Vorstandsvorsitzende DRK RLP (Facebook-Video)



Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.

Die Entwicklungsagentur im Web | auf Facebook | auf Twitter
Die BUGA 2029 im Web | auf Instagram | auf Facebook | auf Twitter

Wenn Sie diesen Newsletter (an katharina.schlag@westerwaldkreis.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie ihn hier kostenlos abbestellen.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit diesem Newsletter gemäß dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten. Sofern Sie eine Löschung Ihrer gesamten Daten wünschen, teilen Sie uns dies gerne per Mail an newsletter@ea-rlp.de mit. Lesen Sie hier unsere Datenschutzerklärung.

 

Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz e.V.
Adolf-Kolping-Str. 4
55116 Mainz
newsletter@ea-rlp.de | ea-rlp.de